Bhutan Discover
Bhutan Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987

Aktivreisen in Bhutan: Wandern, Reiten, Trekking, Bergsteigen

Bei unseren Aktivreisen in Bhutan bieten wir Ihnen je nach Ihren Wünschen Kombinationen von klassischen Bhutan Besichtigungen mit Wander- und Trekkingtouren wie auch Wanderreittouren an. Dabei kann der Schwierigkeitsgrad auf Ihre persönliche Fitness abgestimmt werden. 

Informationen zu Aktivreisen in Bhutan

Unser Aktivreise-Angebot umfasst:

  • Wandern in Bhutan
  • Trekking in Bhutan
  • Reiten in Bhutan


Ablauf einer Aktivreise:
Unsere Aktivreisen in Bhutan bieten Ihnen einen "Mix" aus normalen Reisetagen mit Übernachtungen in Hotels und Aktivtagen, die mit Wandern, Trekking oder Wanderreiten ausgefüllt sind. Je nach Ihren Wünschen können die Aktivtage am Beginn, Ende oder während ihrer Reise eingebaut werden. 

Unterkünfte bei Aktivreisen in Bhutan:
Während der Aktivtage sind Sie je nach Aktivität entweder im Zelt, bei Gastfamilien auf dem Lande oder auch im Kloster untergebracht. Bei unseren Wanderreisen übernachten Sie während der ganzen Reise in festen Unterkünften (Hotels und Lodge).

Egal ob Sie an Wanderungen, Reittouren oder anderen Aktivitäten interessiert sind, mit unseren Aktivreisen können wir Ihnen verschiedenen Aktivitäten in Bhutan mit echtem Mehrwert anbieten. Bei Wanderreisen kommen Sie beispielsweise in Regionen, die den meisten Touristen verschlossen bleiben und können dort die unberührte Natur und traditionelle Lebensweise der Einwohner Bhutans kennen lernen. Bei einigen Aktivreisen in Bhutan mit festgelegtem Reisetermin haben wir auch faszinierende Tsechus eingeschlossen, damit Sie die Religiosität, Maskentänze und Fröhlichkeit der Einheimischen bei Festen erleben können.

Wandern und Reiten in Bhutan, 15 Tage

Zu Fuß und auf dem Pferderücken durch Bhutan.

Mehr erfahren
Buchungsnummer:
BHU-WH-06
Reiseaktivität:
Naturreise, Land und Leute, Rundreise, Wandern, Reiten
Reise ab/bis:
Paro
Reiseleitung:
englischsprachig (vor Ort)
Teilnehmerzahl:
ab 2 Personen

Bhutan Entdecken und Trekking im Herzen des Landes, 15 Tage

Menschen - Mythen - faszinierende Natur, kombiniert mit 6-tägigem "Nabji Korphu Trek"

Schwierigkeitsgrad: Mittel ▲▲▲ΔΔ

Mehr erfahren
Buchungsnummer:
BHU-WH-08
Reiseaktivität:
Naturreise, Rundreise, Individualreise, Wandern, Trekking
Reise ab/bis:
Paro
Reiseleitung:
englischsprachig (vor Ort)
Teilnehmerzahl:
ab 2 Personen

Auf der Suche nach dem Glück mit Kultur Trek, 13 Tage

13-tägige Rundreise mit "Kultur Trek"

Mehr erfahren
Buchungsnummer:
BHU-WH-10
Reiseaktivität:
Naturreise, Rundreise, Individualreise, Trekking
Reise ab/bis:
Paro
Reiseleitung:
englischsprachig (vor Ort)
Teilnehmerzahl:
ab 2 Personen

Lungta Deluxe Camping und Kulturtour, 10 Tage

Bei dieser Camping und Kultur-Tour müssen Sie auf keinen Luxus verzichten...

Schwierigkeitsgrad: Einfach ▲▲ΔΔΔ

Mehr erfahren
Buchungsnummer:
BHU-WH-13
Reiseaktivität:
Kulturreise, Naturreise, Trekking, Rundreise
Reise ab/bis:
Paro
Reiseleitung:
englischsprachig (vor Ort)
Teilnehmerzahl:
ab 2 Personen

Wandern in Bhutan und Tageswanderungen

Bhutan ist ebenfalls ein wunderbares Ziel für Tageswanderungen, die Sie in der Nähe vieler Hügel-Dörfer, Täler, Klöster und Meditier Zentren bringen. Manchmal sind die Wege, die zu diesen Zielen führen kleine Pfade an Reisterrassen entlang. In manchen Fällen sind die Pfade im Frühjahr links und rechts mit Wildblumen übersät. Im Winter kann man bei der Wanderung das Geräusch von trockenem Laub vernehmen, das die Stille der Wälder unterbricht. Größtenteils führen die Tageswanderungen vorbei an Feldern, Bauernhöfen, und Schulen. Dabei ist oft der Weg das Ziel, um einen tieferen Einblick in Bhutan zu bekommen. 

Die Erfahrung der letzten Jahre hat uns gezeigt, dass unsere Gäste gerne eine oder zwei Zeltübernachtungen in ihre Kulturreisen eingebaut haben möchten oder möglichst viel wandern wollen. Wahrscheinlich ist das die beste Weise, Land und Leute authentisch zu erleben. Sie haben dadurch eine größere Chance Bhutan im gemächlichen Spazierschritt zu entdecken. Durch Ihren Guide kommen Sie in Kontakt mit Bauern, Mönchen, Studenten sowie Schülern und erhalten Einblicke in religiöse, soziale und kulturelle Aspekte. Auf Ihren Wanderungen können Sie Interessen, Vorlieben und Neigungen mit einbeziehen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Tageswanderungen, ausgehend von Ihrem konfortablen Hotels, oder verbunden mit Camping-Nächten mit einem glitzernden Himalaya-Sternenhimmel über Ihnen. Wanderungen gibt es auch mit Übernachtungen auf einem Bauernhof, um neue Erfahrungen zu sammeln. Gerne gehen wir auf Ihre Wünsche ein.

Wie folgt, möchten wir Ihnen einige attraktive Tages-Wanderungen vorstellen:

Der Vorgang des Wanderns trägt zu einem Gefühl psychischen und geistigen Wohlbefindens bei.“ (Bruce Chatwin, britischer Schriftsteller, 1940 – 1989)

Kloster Takstang (Tigernest) 

Wanderzeit 2 bis 3 Stunden pro Strecke

Die Wanderung zum Tigernest-Kloster (Kloster Takstang) zählt sicherlich zu beliebtesten Wanderungen in Bhutan überhaupt. Es balanciert wie ein Adlerhorst auf 3.100 Meter ü.d.M. an einer schwarzen Steilwand über dem Tal von Paro. Seinen Namen verdankt das Kloster dem hochverehrten Eremiten Guru Rinpoche, der auf einem weiblichen Tiger dorthin geflogen sein soll, um dort zu meditieren. Kloster Taktsang ist somit eines der wichtigsten buddhistischen Wallfahrtsorte und ein absolut spektakuläres Fotomotiv. Die Wanderung führt auf einem steilen Weg durch Kiefern- und Fichtenwälder und über Chorten zu einem Aussichtspunkt. Unterwegs sehen Sie einige Chorten und bunte rituelle Opfergaben in Höhlen. Gebetsmühlen schmücken den 1. Aussichtspunkt und auch einige Souvenirläden. Auf der Weiterwanderung erreichen Sie den 2. Aussichtspunkt, wo Sie bunte Gebetsfahnen erwarten und wo eine herrliche Aussicht auf das nördliche Paro-Tal und auf das in Sichtweite liegende Takstang Kloster möglich ist, das jedoch in der Luftlinie durch eine tiefe Kluft getrennt ist. Beim 2. Aussichtspunkt haben Sie eine gute Möglichkeit, in einem Restaurant zu entspannen, die Sicht zu genießen oder den weiteren Weg zum Tigernest-Kloster anzutreten, das Sie nach einer weiteren Stunde über einen befestigten Pfad mit Treppenstufen und Handgeländer erreichen. Kurz vor dem Kloster erwarten Sie viele bunte Gebetsfahnen und ein Wasserfall mit einem weiteren spektakulären Blick auf das bergauf liegende Takstang Kloster, das sie dann besuchen.

 

Sonagasa Wanderung oder verlängerte Kamsum Namgyal Chorten Wanderung

Wanderzeit 3 bis 4 Stunden. Start von Punakha aus.

Diese subtropische Wanderung im landschaftlich schönen Punakha-Tal beginnt ca. 20 Autominuten nördlich vom Punakha Dzong im Sirigang Dorf. Nach Überquerung einer Hängebrücke über den Mo Chhu-Fluss führt der Pfad über Reisfelder bergaufwärts, bis Sie ein typisches Rasthaus mit hölzernen Bänken und einer massiven einsam gelegenen Gebetsmühle erreichen. Von hier aus bietet sich ein umwerfender Blick auf die darunter liegenden Reisterrassen. Nach weiteren 40 Minuten, vorbei an vereinzelten Bauernhäusern, erreichen wir den Kamsum Namgyal Chorten. Von der Dachterrasse aus eröffnet sich Ihnen ein fantastischer Blick auf das nördliche Punakha-Tal. Auf der Rückwanderung folgen Sie demselben Weg bis zu dem Rasthaus, biegen aber von dort nordwärts ab, bis Sie über Reisterrassen schließlich die asphaltierte Straße erreichen. Parallel zum Mochu- Fluss wandern Sie Richtung dem ehemaligen Winterpalais des Königs. Unterwegs treffen Sie auf einige Dorfbewohner. Die Wanderung endet vor dem schönen Punakha Dzong.

 

Trashigang Gompa

Wanderzeit 3 bis 4 Stunden. Start von Thimphu oder Punakha aus.

Die Wanderung zum Trashingang Gompa erfolgt auf dem im Volksmund bekannten Lungchuste Trail. Dieser Weg wird von unserer bhutanischen Partneragentur als Beitrag für Umweltbemühungen (Corporate Environmental Responsibility) gewartet und sauber gehalten. An klaren Tag bieten sich atemberaubende Panorama-Ansichten der nordöstlichen Himalaya-Gipfel. Der Wanderpfad ist umgeben von verschiedenen Rhododendren-Arten, Laub- und Nadelbäumen.

 

Lungchutze Wanderung

Wanderzeit: 2 bis 3 Stunden pro Strecke. Start von Paro oder Haa aus.

Die Wanderung startet ab Paro oder auf dem Weg zwischen Paro und Haa. Generell schlagen wir unseren Gästen, die das Takstang Kloster aus irgendwelchen Gründen überspringen möchten die Wanderung von Haa aus vor. Der Chele La-Pass verbindet das Paro-Tal mit Haa. Je nach Saison werden Sie unterwegs von verschiedenen blühenden Rhododendren begrüßt. Auf der Weiterwanderung über den Chele la Pass gelangen Sie zum Kila Gompa, einem der ältesten Klöster in Bhutan.

 

Ura-Tal Wanderung, Bumthang

Wanderzeit: 1 Stunden pro Strecke, Start von Bumthang aus.

Das Ura-Tal ist eines der wichtigsten Täler zwischen den vier, die Bumthang – das kulturelle Herzland von Bhutan aufzuweisen hat. Es ist bekannt für seine spektakulären Landschaften und malerisches Ambiente. Vorbei an Bauernhäusern haben Sie die Möglichkeit zur Interaktion mit den Bewohnern und entdecken dabei charmante Dörfer.

 

Gangtey Naturpfad (Phobjika Valley)

Wanderzeit: 2-4 Stunden im Phobjika-Tal je nach Besuchspunkten.

Der Gangtey Naturpfad liegt in dem schönen, U-förmigen glazialen Tal von Phobjika. Es ist bekannt für seine malerische Pracht und kulturelle Einzigartigkeit. Der Trail ist einer der schönsten und kürzesten in Bhutan. Von den kleinen Hügel mit Blick auf den Gangtey Goemba (Kloster), wandern Sie bergab durch Blumenwiesen zum Semchubara Dorf und von hier durch angenehme Waldlandschaft ins offene Tal. Sie kommen dabei an einem Chorten und dem Kloster Khewa Lhakhang vorbei. Der Pfad endet bei der Dorfschule; von hier aus sind es noch 30 Minuten zu Fuß bis nach Phobjika. Der Naturpfad lässt sich gut mit dem Besuch des Klosters Gangtey Goemba und der Schule verbinden. Das Kloster ist aus dem 16. Jahrhundert und liegt malerisch auf einem Hügel am Rand des Dorfes Gangtey und ist das Wahrzeichen des Phobjikha Tals.


Reiten in Bhutan

Wir haben speziell für Sie zusammen mit unserer Partneragentur vor Ort eine Reitwandertour entwickelt mit Übernachtungen im Zelt in einfachen Gästehäusern und in Dzongs. Bhutan steckt noch in den Kinderschuhen in Bezug auf Reit-Tourismus und bietet sich besonders für Reiter an, die schon Erfahrung mitbringen und die auch bereit sind, teils noch mangelnde Erfahrungen vor Ort zu akzeptieren. Auf Mehrtagesritten kombiniert mit Wanderungen entdecken Sie den touristisch noch unbekannten Osten Bhutans mit langgezogenen Tälern und malerischen Berglandschaften. Die stämmigen einheimischen Pferde (Stockmaß ca. 130 cm) sind mit Island-Pferden vergleichbar. Das Maximal-Gewicht für den Reiter beträgt 85 kg. Für die Reittour stehen Wandersättel zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Reittour "Wandern und Reiten in Bhutan, 15 Tage".

 

Sehen Sie sich unsere Aktivtouren an